Programm 2011

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Prinzenhaus*

11.30 Uhr
Eröffnung durch Kreispräsident Peter Sönnichsen
Preisträger des Kreis-Musikwettbewerbs 2011

13.00 Uhr
Gitarre, Violine (Lehrkräfte: Peter Lohse, Jan Kock, Ute Pauleit)

14.00 Uhr
Klavier, Querflöte (Lehrkräfte: Elisabeth Rübcke, Vida Koebcke)

15.00
Gitarre (Lehrkraft: Peter Lohse)

16.00 Uhr
Klavier, Blockflöten (Lehkräfte: Magdalene Krämer, Heidrun Olwig)

17.00 Uhr
Klavier (Lehrkraft: Larissa Heinke)

Alte Schlossgärtnerei

13.00 Uhr
Querflöte, Klavier, Oboe (Lehrkräfte: Vida Koebcke, Elisabeth Rübcke, Christine von Bülow)

14.30 Uhr
Klavier (Lehrkräfte: Dorothee Berndt, Margarete Schicht)

15.30 Uhr
Klavier (Lehrkraft: Margarethe Schicht)

16.00
Verleihung der Förderpreise 2001 an
Maren Bruschkat, Jade Lehmann, Gesche Lohmann, Jonas Schüler

Naturpark-Haus

12.00 Uhr
Schlaginstrumente (Lehrkraft: Jochen Steentjes)

13.00 Uhr
Schlaginstrumente (Lehrkraft: Thomas Görne)

14.30 Uhr
Akkordeon (Lehrkraft: Birgit Welk)

Bühne

12.00 Uhr
Bläserklasse und Streicherklasse Schönberg
bei Regen um 11.30 Uhr im Kulturforum Schwimmhalle 

14.30 Uhr
Popgesang (Lehrkraft: Nini Uebel)
bei Regen um 14.45 Uhr im Kulturforum Schwimmhalle 

Kulturforum Schwimmhalle Schloss Plön

13.00 Uhr
Violoncello (Lehrkraft: Mareike Heyer)

14.00 Uhr
Klavier, Klarinette, Saxophon (Lehrkräfte: Lena und Alexander Lell)

16.00 Uhr
Gitarrenklasse der Musikhochschule Lübeck 

Nikolaikirche

15.00 Uhr
Junge Camerata Academica
(Ltg.: Isabel Morey-Suau) 

* Kostenlose Eintrittskarten aufgrund begrenzter Platzwahl für die Konzerte im Prinzenhaus sind am Veranstaltungstag am Veranstaltungsort erhältlich.

1 Response so far »

  1. 1

    Zufallsbesucher said,

    Eigentlich kamen wir nach Plön um uns die Stadt anzusehen. Aber als wir am Prinzenhaus waren und die Plakate lasen – nahmen wir das reichhaltige Angebot an. Herrliches Wetter — herrliche Musik. Zuerst haben wir uns das Eröffnungskonzert angehört und waren begeistert. Die Kleine mit der Klarinette war unglaublich. Älter als 12 war sie bestimmt nicht. Dann sind wir durch den Park gewandert haben uns die Darbietungen Schlagzeug und Akkordeon angehört – einfach schön. So viele begabte Schüler. Weiter ging es zur Bühne. Einige Schüler sangen einfach wunderschön. Es folgten noch Klavier und Gitarre. Zum Schluß gingen wir in die Schlossgärtnerei. Eine wunderschöne Anlage – aber der Raum in dem vorgespielt wurde war erbärmlich klein. Von draussen konnte man zwar zuhören aber – drinnen war das Geklapper von Geschirr und der Unterhaltungen in dem Nebenraum unzumutbar. Die Schüler taten mir schon leid. Wir kommen nächstes Jahr gerne wieder. Von uns ein großes Lob an alle Schüler. Eine gelungende Veranstaltung.


Comment RSS

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: